Wie alles begann:

1931 Eine DJK-Fußballabteilung im Jungmännerverein wurde auf Initiative des Ortsgeistlichen Pfarrer Gollas gegründet. Die "Kohlheppe" und die "Kompeinersch Heg" dienten kurze Zeit als Sportplatz. Bald aber wurde die zugeschüttete ehemalige Lehmgrube am "Säurasen" dem Verein von der Gemeinde unentgeltlich als Fußballpaltz zur Verfügung gestellt. Nach der Meisterschaft im zweiten Jahr wurde der Verein bereits wieder aufgelöst und der Ballsport-Club Schwarz-Gelb Motten gegründet. Gleich im ersten Jahr wurde erneut die Meisterschaft gefeiert; auf die höhere Spielklasse wegen der weiteren Fahrten zu Auswärtsspielen jedoch verzichet.

 

1935 Der Verein wurde vom Reichsbund NSDAP übernommen und der ordentliche Spielbetrieb eingestellt.

 

1946 Der Sportclub Motten wurde kurz nach dem 2. Weltkrieg wieder ins Leben gerufen, aber erst

 

1949/50 die erste Fußball-Punktrunde gespielt und zwar im Hessischen Fußballverband nach Antrag des SC Motten und Zustimmung des Bayerischen Fußballverbandes. Unzählige legendäre Spiele wurden auf dem oft morastigen "Säurasen" ausgetragen.

 

1969  Erwin Müller ruft die AH-Abteilung ins Leben.

 

1974 Errichtung des Sportzentrums - im Verein ging es kontinuierlich bergauf und es wurden viele Investitionen im Sporthaus und am Sportgelände getätigt.

 

1984 Der Karl- und Helmut-Will-Gedächtnislauf wurde geboren und fand erstmals statt.

 

1985/86 Der erste Aufstieg der Senioren-Mannschaft in die A-Klasse.

 

1995/96 Nach zwischenzeitlichem Abstieg gelang erneut der Aufstieg der 1. Fußballmannschaft.

 

1998 Die Tennisabteilung trennt sich nach fast 25 Jahre ihres Bestehens in einen eigenständigen Verein auf.

 

2001 Eine schwierige Zeit für den Verein: Da aufgrund Spielermangel keine eigene 1. Fußballmanschaft gemeldet werden konnte, versuchte man eine Spielgemeinschaft mit dem DJK Kothen. Leider erfolglos, im Jahr darauf konnte erstmals seit Kriegsende keine Senioren-Fußballmannschaft gestellt werden.

Eine neue Vorstandschaft fand sich in diesem Jahr erst nach einer außerordentlichen Versammlung.

 

2003/04 Der Spielbetrieb der 1. Fußballmannschaft wurde wieder aufgenommen

 

2004/05 Gründung einer 2. Fußballmannschaft

 

2007 Bau der Tribüne

 

2008 Gründung einer Jugendspielgemeinschaft mit Thalau und Hettenhausen

 

2010 Die 2. Seniorenmannschaft wird aufgelöst

 

2013/14 Aufstieg der 1. Fußballmannschaft in die A-Liga.

 

heute Nach 85-jähriger Vereinsgeschichte freuen wir uns über unsere vielen aktiven Sportler aus den verschiedenen Bereichen Fußball, Laufen, Turnen & Tanzen und möchten uns ganz herzlich bei allen Mitgliedern, Helfern, Gönnern und Sponsoren für die tatkräftige Unterstützung bedanken.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Holger Porzelt